Holzöstersee Franking

Der Holzöstersee ist durch seine idyllische Lage ein Anziehungspunkt für viele Gäste. Aber besonders Fischer finden hier ein „kleines Paradies“ vor! Inmitten der Oberinnviertler Seenplatte liegt unser traumhaftes Raubfischgewässer. Mit einem umfangreichen Bestand an Waller, Zander, Hecht, Aal, Karpfen und Schleie, lädt es zum Angeln in unberührter Natur ein. Egal ob der „Specimen Hunter“ das Angebot des Nacht fischens in Anspruch nimmt oder der Hobby fischer einen Tag zwischen Schilf und Moor den Raub fischen auflauert.

Größe / Tiefe9 ha / bis zu 5 Meter tief
LizenzausgabeLizenzausgabe: Bäckerei Robert Kreuzeder, 5131 Franking, Holzöster 66, Tel. 06277/8483
Tourismusverband Franking, 5131 Franking 3, Tel. 06277/8119
PreiseLizenzbuch gem. § 20 FG und Verwaltungskosten € 15,-
Tageskarte (04.00 bis 22.00 Uhr) € 20,-
Nachtkarte (18.00 -Ausstellungstag – bis 06.00 Uhr) € 22,-
24-Stunden-Karte (ab Ausstellungszeitpunkt 24 Std.) € 27,-
3-Tageskarte € 35,-
Wochenkarte € 45,-
Zweiwochenkarte € 50,-
Monatskarte € 65,-
Jahreskarte (01. März bis 31. Dezember) € 220,-
Jahreskarte Jugendliche bis 16 Jahre € 180,-
Saison01. März bis 31. Dezember
Reviergrenzengesamter See mit Ausnahme des Schongebietes
Bestimmungen1. Das Angeln ist mit drei Angelruten mit jeweils einem Haken erlaubt.
2. Der Angler hat sich in unmittelbarer Nähe seiner Angelrute aufzuhalten.
3. Sollte der Kauf einer Anglererlaubnis nicht rechtzeitig möglich sein, besteht die Möglichkeit bei der Bäckerei
Kreuzeder in Holzöster 66, einen Ausweis (Lizenz, Führerschein, usw.) einzuwerfen und die Anglererlaubnis
später zu besorgen.
4. Der Angelplatz ist unbedingt SAUBER zu verlassen.
5. Campieren, Grillen und hantieren mit offenem Feuer ist rund um den Holzöstersee ausnahmslos verboten.
6. Wir bitten die Angler, in gutem Einvernehmen mit den Badegästen ihrem Sport nachzugehen.
7. Es sind die Bestimmungen nach dem Oberösterreichischen Fischereigesetz einzuhalten.
8. Den Kontroll- und Aufsichtsorganen ist bedingungslos Folge zu leisten. Verstöße gegen diese Bestimmungen
werden mit sofortigem Entzug des Erlaubnisscheines oder in schwerwiegenden Fällen mit Anzeige geahndet.
9. Jegliches Anfüttern ist verboten (Futterkorb erlaubt).
10. Das Angeln mit „LEBENDEN KÖDERFISCHEN“ ist verboten.
11. Das Fischen vom Boot sowie das Auslegen von Ködern mit dem Boot ist verboten.
12. Die Verwendung eines Futterboot ist verboten.

 

Mindestfangmaße und Fangbeschränkungen:
Hecht* 60 cm max. Ausfang pro Tag: 2 Stück Schonzeit: 1. Februar bis 30. April
Zander* 50 cm max. Ausfang pro Tag: 2 Stück Schonzeit: 1. April bis 31. Mai
Wels* 70 cm max. Ausfang pro Tag: 1 Stück Schonzeit: 1. Juni bis 30. Juni
Karpfen 35 cm max. Ausfang pro Tag: 3 Stück Schonzeit: 1. Mai bis 31. Mai
Schleie 30 cm max. Ausfang pro Tag: 3 Stück Schonzeit: 1. Juni bis 30. Juni
* Gesamter Raubfischausfang pro Tag – 2 Stück

Karpfen über 60 cm müssen aus Zuchtgründen wieder zurückgesetzt werden.

Kontakt Holzöstersee

Kontaktperson/enRobert Kreuzeder
Adresse5131 Franking, Holzöster 66
Telefon / Fax+43 6277/8483
E-Mail Adresse
Website 

Angelguide Holzöstersee

Angelguide
nützliche LinksRotauge.at:
Zander und Karpfenfischen am schönen Holzöstersee
Angriff am Holzöstersee
15+ vom Holzöstersee
Angeln auf Karpfen am Holzöstersee

Hobbyfischer vs. Specimen Hunters

Beschreibung Holzöstersee

Der Holzöstersee ist durch seine idyllische Lage ein Anziehungspunkt für viele Gäste. Aber besonders Fischer finden hier ein „kleines Paradies“ vor! Inmitten der Oberinnviertler Seenplatte liegt unser traumhaftes Raubfischgewässer. Mit einem umfangreichen Bestand an Waller, Zander, Hecht, Aal, Karpfen und Schleie, lädt es zum Angeln in unberührter Natur ein. Egal ob der „Specimen Hunter“ das Angebot des Nacht fischens in Anspruch nimmt oder der Hobby fischer einen Tag zwischen Schilf und Moor den Raub fischen auflauert. Fischen am Holzöstersee ist ein unvergessliches Erlebnis! Auch für nicht-angel-interessierte Familienmitglieder gibt es ein tolles Urlaubs- und Freizeitprogramm mit Übernachtungsmöglichkeiten in jeder Kategorie.

Tipps der Redaktion zum Holzöstersee

Um sich Ärger mit Badegästen zu ersparen ist die beste Zeit für uns Fischer sicher der Herbst oder auch das Frühjahr. Wobei sicherlich der Juni und der September/Oktober zu den besten Monaten zählen. Das gezielte Wallerfischen ist eher schwierig. Allerdings stehen die Chancen nicht schlecht einen Waller als Beifang beim Karpfenfischen zu fangen. Daher sollte die Ausrüstung auch dementsprechend sein. Insbesondere sollte man großen Wert auf ein sehr abriebfestes Vorfach legen.

Das Zanderfischen ist immer einen Versuch wert. Zander werden am Holzöstersee allerdings unserer Erfahrung nach ausschliesslich in der Nacht gefangen. Am besten einen kleinen Köderfisch und einen der sandigen Bereiche (siehe Karte) suchen und den Köderfisch sehr nah am Ufer anbieten.

Gewässerkarte Holzöstersee

Fotos Holzöstersee

Holzöstersee angeln
Holzöstersee Spiegelungen
Holzöstersee angeln

Eigenes Fangfoto senden

ADVERTISEMENT
Romana

Romana

Romana ist bei Aufgetischt die Frau am Grill. Am liebsten grillt sie mit Gas und Keramikgrill. Als Grill & BBQ Bloggerin und ausgebildete WBQA und SCA Jurorin möchte sie den Funken und die Leidenschaft für Grillen und BBQ auch an mehr Mädels weiter geben. Im Grillteam organisiert sie das Food Styling, Dekorationen und Bewirtung.

Related Posts

Next Post

Welcome Back!

Login to your account below

Create New Account!

Fill the forms bellow to register

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.

>