Grillstudie 2019: Wie Österreich und Deutschland im Vergleich grillt

Grillen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das merken wir nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch auf unserem Grillblog. Im November letzen Jahres wurde uns eine klar: Es gibt zwar viele beauftragte und unter Verschluss gehaltene Grill & BBQ Studien, aber keine oder nur veraltete unabhängig und öffentlich verfügbaren Daten. Damit war der Startschuss für die Grill & BBQ Studie 2019 für Österreich und Deutschland gegeben.

Unsere Grill & BBQ Studie umfasst 4 Schwerpunkte und 32 Fragen, Quelle: Grill & BBQ Studie 2019 von Aufgetischt.net

Ein paar Eckdaten zur Grill & BBQ Studie 2019

Wir haben lange überlegt was wir uns als Ziel setzen sollen, schließlich soll das Ergebnis nicht nur eine Ansammlung von ein paar wenigen Daten sein. Unser Ziel war es von Anfang an eine für die Branche wertvolle Umfrage zu erstellen und mit den Ergebnissen einen Mehrwert für alle, die mit Grillen und BBQ zu tun haben, zu schaffen.

Als wir starteten waren das Basis Setup für die Fragen und Antwortmöglichkeiten recht schnell gefunden. Ein kurzer Blick und etwas Feedback von ein paar Freunden und Bekannten aus der österreichischen Grill & BBQ Szene war schnell eingearbeitet und im April war der Startschuss für die Grill & BBQ Umfrage geplant.

Anfangs war das Ziel in einem Monat 500 Umfrageteilnehmer zu gewinnen, um ein halbwegs stichhaltiges Ergebnis zu erzielen. Nach der ersten Woche war das Ziel bereits verdoppelt und nach der Zweiten auf 1500 Umfrageergebniss angehoben. In der letzten Woche der Laufzeit unserer Grill & BBQ Studie 2019 war eines klar: die 2000 Teilnehmer wollen wir noch knacken.

Insgesamt stecken in der Planung, Durchführung und Auswertung der Umfrage und Aufbereitung der Ergebnisse circa 130 Stunden Arbeit. Am Ende der Studie haben 2042 Teilnehmer mit 56:43 Prozent aus Deutschland und Österreich teilgenommen und über 65.000 Datenpunkten.

Grillen ist ein beliebter Lifestyle

Grillen ist ein Lebensstil, der sich in Deutschland durch fast alle Altersgruppen nahezu gleichmäßig abzeichnet. In Österreich sieht das Bild etwas anders aus, denn hier ist eine klare Spitze bei den 30-39 jährigen Teilnehmern zu erkennen. Der typische Griller ist hauptsächlich in Kleinstädten und Landgemeinden beheimatet und lebt in einem Haus mit Garten.

Verteilung nach Altersgruppen in Österreich und Deutschland, Quelle: Grill & BBQ Studie 2019 von Aufgetischt.net

Die Grill und BBQ Hochsaison ist erwartungsgemäß im Frühling und Sommer. Auch im Winter bleibt für 45% der Österreicher und 52% der Deutschen der Grill nicht kalt. In der Häufigkeit wie oft der Grill angezündet wird unterscheiden sich die Österreicher und Deutschen nur wenig: etwas ein Drittel grillt jede Woche, ein weiteres Drittel alle zwei Wochen.

Grillen ist ein Gemeinschaftssport. Das zeigen auch die Umfrageergebnisse, denn die vier häufigsten Situationen um zu grillen sind: gutes Wetter, am Wochenende, mit der Familie oder mit Freunden.

Grillen ist Hobby und Leidenschaft, Spaß, Abschalten und Entspannung, eine ganz eigene Zubereitungsart, Abenteuer, männlich, wild, Befriedigung und pure Leidenschaften.

Sonstige Antworten auf die Frage was Grillen ist, Grill & BBQ Studie 2019 von aufgetischt.net

Die eingesetzten Grillgeräte werden mit über 70% vom klassischen Holzkohle / Kugelgrill angeführt. Gefolgt vom Gasgrill mit über 50% und dem Smoker mit 30%. Infrarotgrills, Oberhitzegrills, Pelletsgrills und Keramikgrills gehören mit je rund 10% noch zu den Exoten unter den Grillsportgeräten. Häufig genannt unter den sonstigen Antworten waren der Dutch Oven, die Feuerstelle und der Holzbackofen / Gartenkamin.

Verteilung der verwendeten Grillgeräte, Quelle: Grill & BBQ Studie 2019 von Aufgetischt.net

Wenig überraschend hingegen war, dass Grillen mit 81% Männeranteil noch sehr unausgeglichen in der Geschlechter Verteilung ist.

Produkte, Preis und Qualität: Das Einkaufsverhalten des typischen Grill-Enthisiasten

Das Einkaufsverhalten in Deutschland und Österreich unterscheidet sich teilweise, wenn es um Grills und Zubehör geht. Beim Einkauf direkt beim Hersteller mit circa 30% und bei lokalen Grillhändlern mit ca. 45% liegen die beiden Länder gleich auf. Aber während Österreicher lieber ihren Grill noch im Baumarkt kaufen, haben die Deutschen bereits einen höheren Anteil bei Online Shops. Eigenbauten waren die beliebteste Antwort unter den sonstigen Angaben.

Wichtige Aspekte im Grillkauf zeichnen sich vor allem in guter Qualität, einem angemessenen Preis und einer vertrauenswürdigen Marke ab. Auch die Kompatibilität mit unterschiedlichen Systemen und die Funktionalität sind bei der Auswahl wichtig. Auf Kundenrezensionen wird ebenfalls wert gelegt.

Über 60% haben angegeben jährlich bis 500 EUR für Grills, Zubehör und Verbrauchsmaterial auszugeben. 25% ist das Hobby 500 bis 999 EUR im Jahr wert und knapp 10% geben zwischen 1000 und 1999 EUR aus. Nur knapp 5% investieren sogar mehr als 2000 EUR im Jahr.

Bei der Frage zur Markentreue sind sich Österreicher und Deutsche uneinig. Österreicher bevorzugen zu 47% eine bestimmte Marke, während es in Deutschland 64% egal ist zu welcher Marke beim Grillkauf gegriffen wird. Die beliebteste Marke unter den Antworten ist: Weber.

Verteilung wo Grills & Zubehör eingekauft werden, Quelle: Grill & BBQ Studie 2019 von Aufgetischt.net

Bei 8% der Österreichern und 12% der Deutschen landet nur Fleisch am Grill. Welches Fleisch bevorzugt gekauft wird, haben beide Nationen abgestimmt. Zum beliebtesten Fleisch gehört mit 82% (AT) bzw. 87% (DE) das Rindfleisch, dicht gefolgt vom Schweinefleisch mit 75% (AT) und 69% (DE). Geflügel findet sich in beiden Nationen mit 67% (AT) und 64% (DE) am dritten Platz. Bei Fisch (39%), Wild (15%) und exotischem Fleisch (7%) sind sich Österreicher und Deutsche einig, nicht aber bei Lammfleisch. Während nur 17% der Österreicher Lamm kaufen, greifen 26% der Deutschen zu.

Verteilung der Fleischarten, welche eingekauft werden, , Quelle: Grill & BBQ Studie 2019 von Aufgetischt.net

Es wird nicht nur Fleisch eingekauft. So haben fast 91% der Österreicher und 88% der Deutschen angegeben, dass bei ihnen sowohl Fleisch, als auch Gemüse auf den Grill kommt. Die beliebtesten vegetarischen Speisen sind Gemüse, Grillkäse und Spieße. Nur rund 6% der Österreicher und 9% der Deutschen greifen beim Grillen zu vegetarischen Fleischersatzprodukten wie zum Beispiel dem Beyond Meat Burger. Unter den sonstigen Antworten finden sich Obst, Früchte, Desserts, Brot, Teigwaren und diverse Pilze, wie Parasol oder Champignons.

Die beliebtesten vegetarischen Speisen, Quelle: Grill & BBQ Studie 2019 von Aufgetischt.net

Lokaler Handel oder Online Fleisch Shop?

Deutschland ist uns im Online Handel voraus, und das merkt man auch bei der Frage ob schon einmal Fleisch in einem Online Shop gekauft wurde. 17% der Österreich und 36% der Deutschen haben bereits Fleisch in einem Online Shop bestellt. Die meistgenannten Gründe gegen eine Bestellung im Online Shop sind:

Kein Bedürfnis / keine Gelegenheit, fehlendes Vertrauen / Angst, Bedenken wegen der Lieferung und Frische der Lebensmittel, Regionalität und Direktkauf bevorzugt, vorheriges Betrachten des Fleisches, keine Online Shops bekannt.

Sonstige Antworten auf die Frage warum noch nie in einem Online Shop bestellt wurde, Grill & BBQ Studie 2019 von aufgetischt.net

Auf der positiven Seite für einen Kauf in Online Fleisch Shops wurde super Qualität, besonderes Fleisch und neue Cuts genannt. Auf Qualitätssiegel legen 85% der Österreicher und 73% der Deutschen beim Fleischeinkauf wert. Bio Qualität ist rund 40% der Österreicher und Deutschen zumindest teilweise wichtig und sehr wichtig ist es 30% der Österreichern und 22% der Deutschen.

Einig sind sich beide bei der Frage wo Fleisch gekauft wird. Über 80% kaufen beim Fleischer / Metzger des Vertrauens und rund 50% lassen sich an der Fleischtheke im Supermark bedienen. In Österreich wird im Vergleich zu Deutschland gerne lieber auch im Kühlregal im Supermarkt und direkt beim Züchter eingekauft. Dafür weniger im Discounter und Großhandel, dort hat Deutschland die Nase vorne.

Wo Fleisch zum Grillen eingekauft wird, Quelle: Grill & BBQ Studie 2019 von Aufgetischt.net

Beilagen und Saucen

Mit fast 35% gehören Saucen & Dips zu den beliebtesten Beilagen zu Gegrilltem in Österreich. In Deutschland sind Saucen & Dips gleich auf mit Brot & Baguette und Salat als Grillbeilage. Erdäpfel und Gemüse erfreuen sich weniger Beliebtheit in Deutschland.

Alles was angeführt wurde, was zum Hauptgang passt, Mac and Cheese, Nudelsalat, Kartoffelsalat, Bier.

Sonstige Antworten auf die Frage nach der beliebtesten Grillbeilage, Grill & BBQ Studie 2019 von aufgetischt.net

Über die typische Sauce zum Grillen sind sich Österreicher und Deutsche einig: 42% (AT) und 58% (DE) haben für die rauchige BBQ Sauce gestimmt. Uneinig sind sich Österreicher und Deutsche bei Knoblauch und Kräuter Saucen. Beide haben von Deutschen circa die Hälfte der österreichischen Stimmen erhalten. Einig ist man sich, dass je nach Fleisch / Gericht die passende Sauce ausgewählt wird und bei gutem Fleisch ganz darauf verzichtet wird.

Die beliebtesten Grillbeilagen, Quelle: Grill & BBQ Studie 2019 von Aufgetischt.net

Informationskanäle im Grillen & BBQ

Wir haben unsere Umfrageteilnehmer auch gefragt wie sie auf neue Produkte und Rezepte aufmerksam werden. Wie auch bei den Fleisch Online Shops sieht man hier in den Ergebnissen, dass Deutschland bereits ein Stück digitaler ist im Vergleich zu Österreich. Blogs als Informationsquelle haben 40,9% der Österreicher und 46,7% der Deutschen genannt. Auf Platz 2 finden sich Magazine mit 44,5% (AT) und 38% (DE) wieder. Youtube besetzt mit 33,1% in Österreich und 38% in Deutschland einen soliden dritten Platz.

Instagram, Bücher, Freunde / Bekannte, selbst ausprobieren / entwickeln und die SPOGA.

Sonstige Antworten auf die Frage nach Informationskanälen für neue Produkte und Rezepte, Grill & BBQ Studie 2019 von aufgetischt.net
Bedeutung von Informationskanälen, Quelle: Grill & BBQ Studie 2019 von Aufgetischt.net

Beliebte Grillkurs Themen sind der Steak Grillkurs mit 46,4% in Österreich und 42,8% in Deutschland, gefolgt vom American BBQ Grillkurs mit circa 42% (AT und DE) und dem Smoker Grillkurs mit 41,8% (AT) und 35,3% (DE). Abseits des Standard Kursprogramms von Basis Grillkurs, über Fisch, Wild und Wintergrillen, finden auch neue Themen wie Wursten & Burger (21% AT, 28,1% DE) und Dry-Aging (30,4% AT, 31% DE) ein interessiertes Publikum. Unter den sonstigen Antworten zu den Grillkursthemen wurden am Häufigsten genannt: Pizza & Backen, Exotischer Grillkurs, Desserts, Zerlegeseminar, Fleischsommelier und Asado.

Grill & BBQ Studie 2019 downloaden

Infografik zur Grill & BBQ Studie 2019

Infografik zur Grill & BBQ Studie 2019

Du möchtest unsere Infografik auf deiner Webseite einbinden? Du kannst dazu gerne einfach diesen HTML Code verwenden und mit „Kopieren – Einfügen“ die Grafik bei dir direkt in deinem HTML Editor einfügen:

<figure>
<img src="https://www.aufgetischt.net/wp-content/uploads/2019/07/grill-und-bbq-studie-2019-aufgetischt.net.jpg" alt="" class="wp-image-11115" width="600"/>
<figcaption>
Infografik zur <a href="https://www.aufgetischt.net/grillstudie">Grill & BBQ Studie 2019</a> durchgeführt von <a href="https://www.aufgetischt.net/" title="Grill und BBQ Blog">Aufgetischt - Grillen & BBQ</a> und <a href="https://www.digitalwings.at/" title="Online Marketing Agentur">Digital Wings</a>.
</figcaption>
</figure>

Nährwert Tabelle

Weber Grill Owners Club - Feinste Grill & BBQ Rezepte
Keramikgrill Owners Club - Feinste Grill & BBQ Rezepte

Don't miss it

>

Send this to a friend