Schlagwort: Holzkohlegrill

Obwohl es inzwischen zahlreiche komfortable Alternativen zum klassischen Holzkohlegrill gibt, legen wir auch immer wieder gerne unser Gargut auf den Grillrost eines Holzkohlengrills. Mit der Kraft der Glut seine Steaks zu Grillen, ist die ursprünglichste Methode des Grillens überhaupt. Damit stehen wir nicht alleine, denn ca. 64 % aller Griller benutzen einen Holzkohlengrill.

Unsere Ratgeber zu Holzkohlegrills, unsere Vergleiche und Test mit verschiedenen Holzkohlegrills und das ganze Zubehör, einschließlich der vielen erhältlichen Sorten von Holzkohle und Grillbriketts helfen Euch, den passenden Holzkohlegrill zu finden.

Viele Arten von Holzkohlengrill

Page 1 of 2 1 2
Page 1 of 2 1 2

Obwohl das Funktionsprinzip eines Holzkohlegrills sehr simpel ist und jeder Griller das Grundwissen dazu besitzt, gibt es doch erhebliche Unterschiede. Eine grobe Unterteilung der unterschiedlichen Grillarten für Holzkohle sieht so aus:

  • Einweg- bzw. Wegwerfgrills
  • Campinggrills
  • Standgrills mit Beinen (Dreibeingrill/Vierbeingrill)
  • Standgrills als Säulengrill
  • Kugelgrills
  • Keramikgrills
  • Schwenkgrills
  • Grillwagen
  • Grillkamine

Durch die große Auswahl an unterschiedlichen Holzkohlegrills könnt Ihr Euch darauf verlassen, dass es für jeden angehenden oder routinierten Griller den passenden Holzkohlengrill gibt. Wir stellen viele Modelle der Grills für Holzkohle oder auch Holz vor und Ihr seid vom Auspacken (Unboxing) bis zum fertig gegrillten Gargut mit dabei. Dadurch erspart Ihr Euch Fehlkäufe und vielleicht bekommt der eine oder andere erst durch unsere Beiträge richtig Lust auf einen Holzkohlegrill. Wir würden uns sehr freuen.

Warum ein Holzkohlegrill wenn es auch einfacher geht?

Fragt Ihr einen Holzkohlengriller warum er keinen Gas- oder Elektrogrill benutzt, bekommt Ihr am häufigsten zu hören, dass ein über der Glut gegrilltes Stück Fleisch viel besser schmeckt. Da ist was dran, denn ein Holzkohlegrill erreicht sehr hohe Temperaturen und entwickelt ein Raucharoma. Beides wirkt sich auf das Grillgut aus, besonders dann, wenn Fleisch auf dem Holzkohlegrill liegt.

Wir glauben aber, dass mehr dahinter steckt. Es hat schon etwas Philosophisches sich selbst um ein Feuer oder die richtige Glut zu kümmern, anstelle einfach an einem Gasregler zu drehen. In lang vergangenen Zeiten waren schließlich die „Hüter des Feuers“ die Helden des Altertums.

Aber überlegt einmal, wer sich abseits der Zivilisation ohne Gas und Strom sein leckeres Essen grillen kann, ist doch unabhängig und auch in der Wildnis überlebensfähig. Hat etwas von „Survival“, oder? Es ist heute nicht mehr eine Überlebensfrage, einen Holzkohlegrill bedienen zu können. Aber es ist ein Ritual, worauf Holzkohle-Griller nicht verzichten möchten. ❤️

Tipps zur Grillpraxis mit Holzkohlegrills

Wir haben sehr viele Erfahrungen aus der Praxis mit Grills aller Art und dem Grillen überhaupt gesammelt, sodass wir Euch auch immer wieder hilfreiche Tipps bieten können. Auch die perfekte Glut zu erhalten oder einen Holzkohlengrill richtig in der Temperatur zu steuern ist kein Hexenwerk, sondern setzt nur das nötige „Know-how“ voraus.

Wir testen für Euch auch unterschiedliche Arten von Grillkohle und Grillbriketts. So erfahrt Ihr, welche Kohle länger brennt (Longjobs) und welche schnell durchglüht. Auch einige Tricks, was zum Beispiel ein Minion Ring ist, dürft Ihr von uns erwarten.

Zubehör für Holzkohlegrills

Wir erklären Euch nicht nur die Unterschiede der Holzkohlegrills, sondern testen auch das erhältliche Zubehör. Es stört keiner Holzkohlengrill-Philosophie, wenn Ihr der Glut ein wenig auf die Sprünge helft. Anzündkamine, Grillanzünder, Heißluftgrillanzünder oder Akku-Grillanzünder, alles ist erlaubt. Was davon am besten funktioniert, erfahrt Ihr in unseren jeweiligen Beiträgen, welche wir regelmäßig vervollständigen.

Besonders Neuheiten interessieren uns immer sehr. Natürlich schreiben wir auch von unseren Erfahrungen und den Testergebnissen mit anderem Grillzubehör, das mit jedem Grill funktioniert und hilfreich ist.