Nun ist es endlich online, unser Avocado Ei im Speckmantel direkt aus dem Smoker. 😉 Wir sind euch ja noch ein paar Rezepte schuldig. Das schlechte Gewissen drückt schon ganz fest, es ist aber dann doch immer wieder soviel los, da müssen die Rezepte dann leider bisschen warten.

Das Avocado Ei im Speckmantel war von uns eigentlich als Vorspeise gedacht, hat sich dann aber doch als Hauptspeise durchgesetzt, denn aufgrund der Größe der Avocado und der Ummantelung mit Fleisch und Speck hat es dann fast schon wie ein kleines Dino Ei gewirkt und würde demnach als Hauptspeise locker durchgehen. 🙂
Die Alternative dazu ist natürlich man serviert nur ein halbiertes Ei als Vorspeise. Wie auch immer, jedenfalls ist es mega lecker und ist auf unserer Favoritenliste gleich mal in den vorderen Reihen hinzugekommen.

Der Clou an der Sache ist ja eher, wie man das kernweiche Ei ohne Hoppalas und kleinen Unfällen richtig schält, um dann die Zubereitung fortsetzen zu können.

Avocados richtig schneiden

Avocados lassen sich super einfach verarbeiten wenn man weiß wie es geht. Damit dir die Avocados ebenfalls leicht von der Hand gehen, gibts hier ein paar Tips wie du sie mit wenig Aufwand zerteilen kannst:

  • Schneide die Avocado mit einem großen Küchenmesser der Länge nach ein.
  • Drehe nun die beiden Hälften gegeneinander, so lässt sich die Avocado nun ganz einfach aufklappen.
  • Vorsicht nun mit dem Kern falls dieser noch fest sitzt. – Unser Tipp: Mit dem Küchmesser vorsichtig direkt auf den Kern hacken um ihn mit dem Messer herauszunehmen. Bei überreifen Avocados geht dies einfacher.
  • Das Fruchtfleisch der Avocado nun mit einem großen Löffel herausschaben.
  • Je Nach Bedarf lässt sich das Fruchtfleisch nun ganz einfach in Streifen oder Würfel schneiden.
  • Bei diesem Rezept hier arbeiten wir mit den ganzen Hälften weiter.
  • Unser Tip: Richtet man die Avocados für einen Salat etc her, dann empfiehlt es sich diese mit einem Zitronensaft oder Limettensaft zu beträufeln damit das Fruchtfleisch schön grün bleibt.

Wir essen sehr gerne Avocados, und das in den unterschiedlichsten Varianten. Ein paar Rezepte haben wir hier bereits vorgestellt:

Spargel Avocado Salat im Glas

super cremiger Bärlauch Avocado Aufstrich 

Pochiertes Ei im Avocado Bett – unbedingt mal probieren, sehr empfehlenswert

Paradeispudding mit Avocados – Vorspeise mal anders

Süßkartoffeltoasts mit Avocadocreme

gesundes Avocado Sandwich – was schnelles für zwischendurch

last but not least – der Klassiker schlecht hin – Guacamole Rezept

Smoken – Verwendung der Räucherchips

Um der jeweiligen Speise ein gutes Raucharoma zu geben, kann man verschiedene Räuchermethoden einsetzen. In unserem Fall haben wir mit den Räucherhchips gearbeitet. Welche Holzart man hier gerne verwenden möchte ist Geschmacksache. Gerade für Anfänger empfehlen wir jedoch „leichte“ Holzarten die einen milderen Geschmack haben wie Kirsche oder Apfel. Für das gesmokte Ei haben wir diesmal zu „Whiskey“ gegriffen, hier werden die Chips aus alten Whiskeyfässern hergestellt. Die Whiskey Woodchips* sind vom Geschmack her nicht so süßlich / fruchtig wie die Obstsorten und lassen sich für Rind und Schwein gut einsetzen.

Die Räucherchips für 30 Minuten ins Wasserbad geben. Generell lässt sich hier folgende Regel gut anwenden: Eine handvoll Räucherchips sorgt für rund 15 Minuten intensiven Rauch. Für die Avocado Eier passt dies perfekt.
Bei längeren Garzeiten oder für mehr Rauchintensität könnte man später nochmal welche nachlegen oder auch auf Wood Chunks zurückgreifen, diese sind von den Stückchen her größer und halten demnach länger an.

Nachdem man die abgetropften Chips direkt auf die Glut gegeben hat, sollte man unbedingt den Deckel rasch wieder schließen damit die Flammen nicht die Chips verbrennen. Die Räucherchips sollen nur ein Raucharoma entfalten und nicht durch die Flammen verbrennen.
Unser Tip: Unbedingt die Chips kurz abtropfen bevor man sie auf die Glut gibt, da sie durch das Wasser die Glut zum Teil löschen könnten.

Viel Spaß beim Räuchern und wie heißt es so schön: Probieren geht über studieren! 😉

 

Avocado Ei im Speckmantel vom Smoker
Avocado Ei im Speckmantel vom Smoker
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Avocado Ei im Speckmantel vom Smoker
Avocado Ei im Speckmantel vom Smoker
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
  • 4 Stück Avocados
  • 4 Stück Eier kleine Größe
  • 400 gramm Faschiertes
  • 100 gramm Semmelbrösel
  • 1 Stück kl. Zwiebel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 Prise Knoblauch
  • 250 gramm Speck aufgeschnitten
Portionen:
Anleitungen
  1. Die Avocados der Länge nach halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch vorsichtig herausnehmen. Wie oben bereits erwähnt lässt sich das Fruchtfleisch am Besten mit einem Löffel herausschälen.
  2. Die Eier nun für 3 Minuten weich kochen und danach sofort ins Eiswasser geben. Nun die weich gekochten Eier vorsichtig schälen und je ein Ei in eine Avocado legen.
  3. Unser Tip: Sollte sich die Avocado nicht ganz um das Ei schließen lassen, dann mit einem Löffel etwas Fruchtfleisch herausschaben bis sich das Ei komplett schließen lässt.
  4. Das Faschierte (Hackfleisch) nun mit den Semmelbrösel und den Gewürzen gut vermengen. Die Zwiebel ganz fein hacken und ebenfalls untermischen.
  5. Die Rohmasse in 4 Teile aufteilen und mit der Hand flach drücken. Am Besten gelingt dies, wenn man die Rohmasse direkt in einer Handinnenfläche glättet.
  6. Die Avocado damit ummanteln und vorsichtig festdrücken.
  7. Nun noch den Speckmantel wickeln und ab damit auf den Smoker.
  8. Den Smoker auf eine Temperatur von rund 100-120 Grad einregeln und die Avocado-Eier in einer Form auf den Grillrost geben.
  9. Die Räucherchips abtropfen lassen und direkt auf die Glut geben. Deckel drauf und räuchen lassen. 😉
  10. Die Avocado Eier für rund 50-60 Minuten im Smoker lassen und danach sofort anrichten und servieren!
  11. Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!