Ein typisches Bohneneintopf Rezept für einen Bohneneintopf wie ihn Bud Spencer in seinen Filmen liebend gerne isst. Egal ob als Cowboy, Cop oder Football Spieler: Bud Spencer hat – zumindest mir – viele Fernsehabende gerettet und ich mag seine Filme auch heute noch. Soviel Heldentum wie er ihn an den Tag legt macht natürlich auch hungrig. Damit uns aber Terence Hill den Bohneneintopf nicht wie im Film vor der Nase wegisst, haben wir uns gedacht wir kochen uns unseren eigenen Bohneneintopf im Dutch Oven*.

Und wenn du denkst du kannst dir hier deinen Wanst vollschlagen mit meinen Bohnen und Zwiebeln, dann werde ich dir gleich eine zwiebeln!

Das sagt Bud Spencer zu Terence Hill in „Zwei sind nicht zu bremsen“. Wir sind nicht so hart zu dir wie es Bud Spencer wäre und zeigen dir wie du dir mit unserem Bohneneintopf Rezept selbst eine leckere Hauptspeise zubereiten kannst.

Der traditionelle Bohneneintopf

Der traditionelle Bohneneintopf kommt natürlich aus Mexiko. Aber es gibt ihn auch in vielen verschiedenen Variationen aus allen möglichen Ländern auf der Welt. Zum Beispiel als Pasulle, einem albanischen Bohneneintopf, als Bohneneintopf mit Sauerkraut aus Kroatien, dem türkischen Kuru Fasulye oder der französischen Cassoulet. Der Bohneneintopf ist also tatsächlich ein sehr internationales Gericht und findet in vielen Ländern seinen weg auf die Teller.

Der original Bud Spencer Bohneneintopf schmeckt natürlich am besten in Bud Spencer und Terence Hill Manier. Also direkt mit dem Kochlöffel aus der Spanne essen und auch lautes Schmatzen und Rülpsen ist erlaubt! 😉

Passend zum Bud Spencer Bohneneintopf ein bisschen Western Musik aus „Die linke und die rechte Hand des Teufels“

Bohneneintopf aus dem Dutch Oven
Bohneneintopf aus dem Dutch Oven
Stimmen: 10
Bewertung: 4.8
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Bohneneintopf aus dem Dutch Oven
Bohneneintopf aus dem Dutch Oven
Stimmen: 10
Bewertung: 4.8
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 200 gramm Speck
  • 250 g Bohnen weiß
  • 250 g Bohnen rot
  • 200 g Paradeiser (Tomaten)
  • 2 Stk. Zwiebel
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Honig
  • 80 ml Rindssuppe (Rinderbrühe)
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian (je nach belieben)
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die Bohnen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
  2. Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Speck klein würfelig schneiden.
  3. Die Paradeiser (Tomaten) in kleine Stücke schneiden. Geviertelte Stücke sind bei kleinen Paradeisern ausreichend klein.
  4. Etwa 7 - 8 durchglühte Briketts mit einer Grillzange oder ähnlichem auf den Kohlerost legen. Anschließend den Dutch Oven darauf abstellen und warten bis der Topf gut erhitzt ist. Nun etwas Olivenöl eingießen und Speck, Zwiebel und Knoblauch gut anbraten.
  5. Nun die weißten und roten Bohnen, das Tomatenmark, etwas Honig hinzufügen und mit Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zutaten gut miteinander verrühren und köcheln lassen.
  6. Die Paradeiser (Tomaten) Stücke zu den restlichen Zutaten in den Topf geben und mit Rindssuppe aufgießen.
  7. Nun einmal den Deckel des Dutch Ovens auflegen und oben 8-10 durchgeglühte Briketts auflegen. Den Bohneneintopf einmal ordentlich aufkochen lassen. Fertig!
  8. Nun kann der Bud Spencer Bohneneintopf in tiefen Tellern angerichtet und mit knusprigem Schwarzbrot serviert werden. Wer möchte kann auch als Topping noch mit knusprig gebratenen Prosciutto garnieren.