Drucken

Focaccia

Gericht Beilage, Snack
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 300 gramm Mehl (glatt)
  • 200 ml Wasser (lauwarm)
  • 20 gramm Hefe (Trockenhefe)
  • 1 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • Zwiebel
  • Prosciutto
  • Ruccola
  • Cherrytomaten
  • Knoblauch
  • Meersalz

Anleitungen

  • Das Mehl in eine Germteigschüssel sieben, die Trockenhefe hinzugeben und salzen. Das Olivenöl und das lauwarme Wasser hinzugeben. Lauwarmes Wasser unterstützt den Teig beim "gehen lassen" - sprich, dass er in seiner Ruhephase schön locker und fluffig wird. :-)
  • Die Zutaten nun gut vermengen und den Teig einige Minuten mit den Händen fest kneten bis er schön glatt ist.
  • Die Teigmasse zu einer Kugel formen und in der Germteigschüssel bei geschlossenem Deckel ca 1 1/2 - 2h rasten lassen. Danach sollte der Teig schön aufgegangen sein. - Unser Tipp: Der Teig kann am Besten "gehen" wenn er an einem warmen Platz rasten kann!
  • Den Teig nun in 4 Stücke teilen und entweder mit einem Teigroller auswalken oder mit der Hand flach drücken und ausziehen - ähnlich einem Pizzateig.
  • Mit einer Mischung aus Olivenöl, Knoblauch und Meersalz bestreichen. Focaccia schmeckt natürlich auch so nur mit Kräutern extrem gut!! Klassisch wäre es dann noch mit ein paar Oliven drauf. Da es bei uns aber als Hauptgericht diente, haben wir es noch mit Tomaten, Zwiebelringen, Prosciutto und Ruccola belegt.
  • Die belegten Teigstücke nun bei 300-350 Grad für ca. 10 Minuten auf den Grill geben und dort backen! - Wir verwenden hier den Pizzaaufsatz von Moesta BBQ.
  • Herausnehmen, anrichten und genießen!!
  • Focaccia schmeckt auch echt extrem lecker wenn man es kalt genießt!